Dina Wittfoth im Personality talks Header

#30 Frag Dina, was ist Liebe aus wissenschaftlicher Sicht?

In „Frag Dina“ stellen wir der Emotionsforscherin, Neurowissenschaftlerin und Psychologin Dina Wittfoth jeden Monat eine Frage. Dieses Mal erklärt sie uns Liebe aus wissenschaftlicher Sicht.

Wie betrachtet die Wissenschaft eigentlich die Liebe und was davon können wir im alltäglichen Leben anwenden?

In diese Folge von „Frag Dina“ spreche ich mit Dina Wittfoth, Neurowissenschaftlerin und Emotionsforscherin, über das Thema große Liebe. Wir schauen uns psychologische Modelle an und setzen gemeinsam die Wissenschaftsbrille auf. 

Wir sprechen über…

  • die romantische Liebe,
  • über Verliebtsein und warum es Stress bedeutet,
  • wie das Belohnungssystem involviert ist,
  • was die Wissenschaft generell über Liebe sagt, 
  • wie die Liebe zwischen zwei Wissenschaftlern aussieht, 
  • welche Sprachen der Liebe es gibt, 
  • wie Dinas Definiton von Liebe aussieht,
  • was wir für stabile und glückliche Beziehungen brauchen und 
  • was Dina größter Insight in Sachen Liebe ist.

Unsere Learnings:

Über Liebe zu sprechen, ist gar nicht so einfach!

Dinas Buchtipps:

Ram Dass „Be Love Now – der Weg des Herzens
Brene Brown „Atlas of the Heart: Mapping Meaningful Connection and the Language of Human Experience

Du findest den Podcast wie immer auf Spotify & iTunes. Wir freuen uns, wenn du den Podcast abonnierst und eine Bewertung da lässt.

0 Kommentare zu “#30 Frag Dina, was ist Liebe aus wissenschaftlicher Sicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.