Glow-Serum aus ätherischen Ölen

Ich bin begeistert für wieviele tolle Dinge man ätherische Öle einsetzen kann. Besonders schön ist es ätherische Öle in die tägliche Beauty-Pflege zu integrieren. Hier kommt ein Rezept für ein Glow-Serum zum selbermachen.

Wie mache ich ein Glow-Serum selbst?

Die Öle sind wie gemacht dafür uns zu strahlen zu lassen, egal ob wir sie über die Nase aufnehmen, auf den Körper auftragen oder diffusen. Ihre volle Wirkung können sie unter anderem entfalten, wenn wir sie in unsere tägliche Pflege integrieren. Oder einfach eine Pflege selbst machen. Das hat auch den Vorteil, dass wir etwas mehr Plastik aus unseren Badezimmern verbannen können.

Das Glow-Serum besteht aus drei tollen Ölen und wird mit fraktioniertem Kokosöl aufgefüllt. Das erste Öl ist Lavendel. Davon nutzen wir ca. acht bis zehn Tropfen. Lavendel sorgt für Entspannung und hat eine ausgleichende Wirkung. Gerade wenn unsere Haut trocken oder empfindlich ist, hilft Lavendel. Danach kommen acht weitere Tropfen Copaiba dazu. Dieses Öl gehört in jeden Haushalt und in jede Hausapotheke. Copaiba kommt aus Südamerika und wird hierzulande in vielen Cremes und Lotionen verwendet. Das Öl sorgt für einen glatten und klaren Teint und reduziert Hautunreinheiten. Ein wahrer Schatz, der außerdem eine tolle Hilfe bei Angstzuständen und depressiven Verstimmungen sein kann. Zum Schluss kommen noch acht bis zehn Tropfen Francinsense (Weihrauch) dazu. Nicht umsonst wird Weihrauch als König unter den Ölen bezeichnet. Weihrauch wirkt beruhigend, ist infektions- und entzündungshemmend. Es hilft uns sehr in unserer Spiritualität und bei der Meditation.

Rezept Glow-Serum

Wenn diese drei tollen Öle zusammenkommen, entsteht ein wunderbares Serum, von dem ihr jeden Morgen 4-5 Tropfen oder auch mehr auf die Haut geben könnt. Gerade in der kalten Jahreszeit habe ich das Gefühl, das ein Öl meiner Haut besonders gut tut.

  • 8-10 Tropfen Lavendel
  • 8-10 Tropfen Copaiba
  • 8-10 Tropfen Weihrauch
  • … den Rest der Flasche mit einem geruchsneutralem Öl, wie zum Beispiel fraktioniertem Kokosnussöl auffüllen.

Die kleinen Flaschen zum Selbermachen der Öle findest du zum Beispiel hier.

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem eigenen Glow-Serum.

Kategorien Wellness

Simone ist Mama eines kleinen Jungen, leidenschaftliche Yoga- und Meditationslehrerin, Podcast-Gastgeberin, freie Autorin und PR-Beraterin und ihre große Liebe ist das Schreiben. Sie ist verantwortlich für alle Inhalte und Texte bei PersonalityMag.

0 Kommentare zu “Glow-Serum aus ätherischen Ölen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert