DHARMA-Talk mit Martyna Eder

In diesem Dharma-Talk spricht die Advanced Certified Jivamukti-Yogalehrerin und ausgebildete Schauspielerin Martyna Eder über den Zusammenhang von Yoga und Kreativität. Was braucht die Kreativität und wie kann die Praxis des Yoga dazu beitragen?

Martyna Eder lebt in Berlin und arbeitet seit zehn Jahren ausschließlich als Yogalehrerin. Sie bildet Yogalehrer aus, gibt Retreats auf der ganzen Welt und betreibt zusammen mit Jules Febre die Online-Yogaplattform Liberation Lab. Martyna setzt sich außerdem unermüdlich für Tierrechts- und Umweltaktivismus ein.

Im Talk erzählt Martyna Eder, wie sehr die Praxis des Yoga sie durch die unstrukturierten Zeiten als Schauspielerin begleitet hat und wie wichtig die Routine und Regelmäßigkeit der Praxis ist. Yoga war für sie ein Mittel, um den Wahnsinn, der mit der Kreativität einhergeht im Zaum zu halten. Sie erläutert, dass Yoga für die nötige Struktur im Leben kreativer Menschen sorgen kann.

„Die Schriften des Yoga sagen nicht steh auf, wann du möchtest und express yourself, sondern die Schriften sagen haargenau, wann man aufstehen soll, was man essen soll und was man üben soll. Sie sind sehr spezifisch und auf Regelmäßigkeit und Commitment ausgelegt.“

Wir wünschen euch viel Freude mit dem schönen Dharma-Talk von Martyna Eder:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos zu Martyna Eder findest du auf ihrem Instagramkanal. Praktizieren kannst du mit ihr auf der Plattform Liberation Lab.

0 Kommentare zu “DHARMA-Talk mit Martyna Eder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.