Gewinnspiel: Vitalpilze – Heilung aus der Knolle

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn mir jemand was von Pilzen erzählt, denke ich zuerst an Drogen. Dann an Fliegenpilze im Wald, falsches Sammeln von giftigen Exemplaren  und dann an Champignons aus dem Biomarkt. Ich denke nicht an Vitalpilze, die zur Heilung beitragen und die ich als Nahrungsergänzungsmittel nehmen kann. Verrückt, aber genau darum geht’s! Und da ich etwas unwissend war, habe ich mir Unterstützung gesucht und den beiden Gründerinnen Lena und Judith von Inner Elmt, die ein Getränkepulver aus adaptogenen Kräutern und Vitalpilzen auf den Markt gebracht haben, Löcher in den Bauch gefragt.

Pilze werden schon seit mehreren Jahrhunderten eingesetzt, um kranke Menschen gesund zu machen und um gesunde Menschen zu schützen. Die TCM (da ist sie wieder!) schaut diesbezüglich auf eine lange Tradition zurück. Zudem gibt es eine ganze Wissenschaft rum um Pilze, die Mykotherapie. In China, Japan und Korea ist diese Art der Therapie schon seit vielen Jahrtausenden ein Bestandteil der traditionellen Medizin. „Myko“ kommt übrigens von dem griechischen Wort „mykes“, das übersetzt „Pilz“ bedeutet.

Vitalpilze haben aufgrund ihrer wahnsinnig guten Inhaltsstoffe, viel zu geben und helfen bei Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen und Allergien. Die Knollen haben außerdem einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem und einen Balance-Effekt für die Psyche. Sie werden begleitend oder präventiv eingesetzt. Der Champignon, der in der Vitalpilzwelt übrigens Agaricus bisporus heißt (ich klugscheiße mal ein bisschen), enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe. Er eignet sich zur  Unterstützung der Leber und zur Förderung der Wundheilung.

Der Reishi, den wir vielleicht aus Tees oder Pulvern kennen, ist der Anti-Aging Pilz schlechthin. Sein Name bedeutet übersetzt „Pilz der Unsterblichkeit“ und er wird in Asien seit circa 4000 Jahren als Naturheilmittel verwendet. Die TCM sieht ihn als eines der wirksamsten Mittel zur Stärkung des Menschen überhaupt an. Er fördert Vitalität und Lebensdauer, stärkt die Abwehrkräfte und schützt die Zellen.

Und das sagen Judith & Lena von Inner Elmt dazu:

Warum sprechen wir von Vitalpilzen?
Wenn wir von Vitalpilzen sprechen, meinen wir eine bestimmte Art von Pilzen, die in der Traditionellen Chinesischen Medizin und mittlerweile auch in Deutschland für therapeutische Zwecke verwendet werden. Generell enthalten alle Pilze im Vergleich zu anderen Pflanzen einen hohen Nährstoff- und Vitamingehalt. Wir haben den Nährstoffgehalt testen lassen und waren erstaunt über die hohe Konzentration von Mineralstoffen und Spurenelementen. Vitalpilze enthalten darüber hinaus noch Polysaccharide und Triterpene, die positiv auf unser Immunsystem wirken.

Wann und wie sollten Pilzprodukte eingenommen werden und wie lange dauert die Behandlung?
Unsere Getränkepulver können je nach Bedarf genommen werden. Wir empfehlen 1-2 Portionen pro Tag. Die Produkte eignen sich gut als Kaffeealternative am Morgen oder am Nachmittag. Das Pulver einfach mit warmer (Pflanzen-) Milch oder aufgeschäumter Milch aufgießen und fertig ist die Mushroom-Latte.

Sind Vitalpilze auch für Kinder geeignet?
Vitalpilze sind in Deutschland überwiegend als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Es gibt unter den Vitalpilzen aber auch hervorragende Speisepilze wie Shiitake, Maitake und Lion´s Mane (Hericium). Hierbei ist der Verzehr bei Kindern und Schwangeren unbedenklich. In pulverisierter Form sollte jedoch vorher ein Expertenrat eingeholt werden.

Wie seid ihr auf die Idee für das Produkt gekommen?
Wir kommen beide aus sehr stressigen Jobs im Vertrieb und der Medienbranche, was bei uns beiden zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führte. Wir haben uns daraufhin intensiv mit den Themen ganzheitliche Medizin, vegane Ernährung und natürliche Nahrungsergänzungsmittel auseinander gesetzt und sind dabei auf die Vitalpilze gestoßen und konnten damit sehr positive Effekte erzielen. Uns hat es jedoch gestört, dass die Pulver und Kapseln keinen angenehmen Geschmack hatten. Wir haben daraufhin eine Rezeptur entwickelt, die einen täglichen Verzehr bekömmlich gestaltet. Mit den Geschmacksrichtungen Kurkuma, Rote-Beete und Schoko ist für jeden etwas dabei. Weitere Sorten sind in der Planung. Darauf freuen wir uns jetzt schon sehr!

Was hat sich bei euch durch die Einnahme von Pilzen verändert?
Es hat sich soviel verändert, dass wir ohne Vitalpilze gar nicht mehr auskommen.
Mit Reishi fühlen wir uns deutlich ausgeglichener, was das Stresslevel angeht und können besser einschlafen.

Cordyceps gibt uns jeden Morgen viel Kraft und Energie. Der „Inner Hero“ kommt überall mit hin, weil wir uns einfach so viel besser damit fühlen.

+++VERLOSUNG+++

Wir verlosen 3×3 Samples der Inner Elmt Getränkepulver „Mindful Warrior“, „Inner Hero“ und „Wombanizer“. Hinterlasse uns dazu bis zum 01.11. einen Kommentar unter diesem Artikel im Magazin oder auf Instagram.  Am 02.11.2020 wird der Gewinner per E-Mail benachrichtigt.
Wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Über Inner Elmt:
Lena und Judith von INNER ELMT möchten Vitalpilze allen zugänglich machen und haben deshalb drei wohlschmeckende Getränkepulver auf Basis von Vitalpilzen entwickelt. Alle Produkte sind 100% Bio, vegan, glutenfrei und laktosefrei. Die Produkte sollen Menschen zu einem bewussteren Lebensstil inspirieren. 

Dieser Text ist kein Ersatz für eine Beratung durch einen Mykotherapeuten. Weitere Infos gibt es auch auf den Webseiten www.vitalpilze.de und www.gfvs.ch. Wer einen Experten im Bereich Mykotherapie sucht, wird auf der Website der Gesellschaft für Vitalpilze e.V. fündig: https://www.vitalpilze.de/therapeuten

Buchtipp:

„Vitalpilze – Naturheilkraft mit Tradition – neu entdeckt“

3 Kommentare zu “Gewinnspiel: Vitalpilze – Heilung aus der Knolle

  1. Über die Proben würde ich mich total freuen. Das erste Mal gesehen habe ich euch bei Renate Schmitt. Seit meiner Detox-Kur bei ihr geht’s mir prima und ich bin offen für neue Leckereien, die auch noch gut tun. Der Artikel hat mich noch neugieriger gemacht. Zumal ich seit der Kur keinen Morgenkaffee mehr trinke und ein Ersatz dafür, der so toll aussieht wie euer „Latte“ macht bestimmt super gute Laune.

  2. Proben wären super, ich suche noch nach etwas um meinen Koffeinkonsum zu reduzieren ohne gleich auf Tee umsteigen zu müssen.

  3. CONGRATULATIONS Nadine. ??? Du hast 3 Samples des Getränkepulvers gewonnen. Wir melden uns per Email bei dir. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.