Cornelia Dingendorf

Kurzinterview mit Wellness-Gründerin Cornelia Dingendorf

Cornelia Dingendorf ist Mama eines Sohnes und Gründerin der Youpila-Studios in Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Cornelia ist eine Powerfrau und sprüht nur so vor Energie und Leidenschaft für das, was sie tut. Auch für sie waren die letzten Monate als Unternehmerin nicht immer einfach. Im Gespräch finden wir heraus, wie sie sich trotz allem ihre Stärke bewahrt.

Liebe Conni, was bedeutet Stärke für dich?
Stärke hat nicht immer etwas mit Stärke zu tun. Kraftvoll, mutig, gesund und strahlend. Das wäre doch mega, wenn wir das alle immer dauerhaft wären, oder? Aber die eigentliche Stärke in einem, finde ich, liegt darin zu erkennen, was du gut kannst und was weniger, und darin sich auch mal zurückzuziehen, um Kraft zu schöpfen für die nächsten Schritte. Sich zu reflektieren und weiterzuentwickeln. 

Was macht für dich eine starke Frau aus? 
Eine starke Frau ist eine Frau die ihre „weibliche“, wie auch ihre „männliche“ Seite kennt. Es gibt Situationen da brauchst du das eine, und es gibt Momente da brauchst du das andere. Balance ist wichtig. Sich nicht verzetteln und alles immer zerreden. Eine Frau zu sein ist so so so unendlich schön. Eigenschaften, die meist Männern zugeschrieben werden, gehören aber auch zum Frau-Sein dazu. Weiblichen Führungskräften wird dann Härte nachgesagt, bei Männern ist das Stärke. Finde den Fehler ;-)

Wie behältst du dir als Gründerin deiner Studios, die gerade alle geschlossen sind, deine Stärke?
Klug und gleichzeitig gelassen handeln. Es gibt Dinge, die kann man im Aussen nicht ändern. Aber im Inneren :-) Ausserdem bin ich eine Ideen-Maschine. Wenn ich mal meine Freunde zitieren darf: „Es gibt immer was zu tun.“

Was tust du in schwachen Momenten?
Schwach ist bei mir müde. Ich fühle mich dann ausgelaugt und will meine Ruhe. Körperlich und Geistig. Dann ziehe ich mich zurück. Schlafe mal aus. Rede nicht viel. Und wenn dann nur mit meinem Mann, der immer ein super Gesprächspartner ist. Wenn ich all das gemacht habe, gehts danach volle Lotte weiter. 

Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Zutaten, die Frauen bei einer Gründung brauchen?
Mut. Fleiß. Einen klugen und kühlen Kopf. Sich nicht ablenken lassen. Auf den Punkt kommen.

Wie gehst du mit Neidern um?
Schmunzeln. 

Welche Rolle spielt Pilates/Bewegung bei deiner eigenen Stärke? Wie stärkt Pilates uns, unser Selbstbewusstsein? 
Ich liebe Sport und schöpfe daraus unglaublich viel Liebe und Energie. Diese Frage ist zu groß, um sie kurz zu beantworten. Aber eines kann ich sagen. Wenn du ein starkes Muskelkorsett und eine stabile Körpermitte hast, dann geht es dir meist mental auch gut. Für ein gesundes Selbstbewusstsein gehört aber sicherlich ganzheitlich noch mehr. 

Wie bleibst du als Mama in schwierigen Situationen stark? 
Ich gebe auch mal ab und muss nicht immer alles alleine machen und schaffen. Das wiederum schafft Raum für andere Dinge oder einfach mal für einen selbst :-)


Extra für euch: Ein 10-minütiges Rumpf-Training mit Nina von Youpila.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Über Cornelia Dingendorf:

Nach der Geburt ihres Sohnes Charly im Jahr 2014 hat die gebürtige Düsseldorferin nach einer passenden Sportlocation gesucht. Während ihrer Elternzeit hat sie Youpila Studios gegründet, den Job in Werbung & Marketing nach 16 Jahren gekündigt. In 2017 hat sie zwei weitere Studios in Düsseldorf eröffnet und die Konzepte Barre Baby Barre®, Belly Barre®, Barre Cardio wie auch das Curvy Barre® entwickelt. Die Youpila Barre Workout Academy ist entstanden, in der Trainer ausgebildet werden und ein weiteres Studio in der Hansestadt ist dazu gekommen. 2019 folgte ein weiteres Studio in Berlin. Cornelia ist Markenbotschafterin für o.b. Deutschland (Johnson & Johnson) und Botschafterin der Initiative „Happy Baby No Alcohol“.

Titelbild @ Youpila

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

New Work – die neue Art zu arbeiten
Floating für den inneren Frieden – nichts hören, nichts sehen
Meditation – dein innerer Rückzug

0 Kommentare zu “Kurzinterview mit Wellness-Gründerin Cornelia Dingendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.