Die Wagnerin kocht Sellerieschnitzel

Hangry #11: Sellerieschnitzel mit Café de Paris Sauce

Selfcare in Sachen Ernährung heißt auch, sich richtig was zu gönnen. In gesund geht das wunderbar mit dem Sellerieschnitzel unserer Lieblingsköchin Yvonne von „Die Wagnerin“.

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 große Sellerieknolle
  • 80ml Olivenöl
  • Meersalzflocken

Für die Sauce:

  • 150 g vegane Butter oder Ghee 2 TL
  • 2 kleine Schalotten fein in Würfelchen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitrone
  • 1⁄2 Bund Schnittlauch
  • 1⁄2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Stängel frischer Estragon
  • 1 Zweig Thymian
  • 1⁄2 TL mittelscharfes Currypulver
  • 1⁄2 TL Paprikapulver
  • 1 EL gelbe Senfsaat
  • 3 EL kleine Kapern
  • 1 kleines Päckchen vegane Mandel Cuisine oder eine andere vegane Alternative (Hafer, Soja Cusine)

Zubereitung Sellerieschnitzel:

Den Sellerie unter fließendem Wasser abbürsten, anschließend gut abtrocknen und mit einer Gabel rundherum einstechen.

Das Olivenöl mit dem Salz vermengen.

Die Sellerieknolle in eine Ofenfeste Form legen und großzügig mit dem gesalzenen Olivenöl einreiben.

Die Knolle im Ofen etwa 2,5 Stunden backen und immer mal wieder mit dem austretenden Saft übergießen. Die Garzeit variiert je nach Größe der Knolle. Die Haut sollte anschließend goldbraun und das Fleisch innen weich sein.

Den Sellerie kurz abkühlen lassen und dann in fingerdicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Scheiben mit etwas Olivenöl einpinseln und unter dem Grill einige Minuten goldbraun werden lassen. Die Sellerie-Schnitzel warm halten bis die Sauce fertig ist.

Zubereitung Café de Paris Sauce:

Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und andrücken. Die Zitrone auspressen.

Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Blätter von der Petersilie, vom Estragon und vom Thymian abpflücken und fein hacken.

Die vegane Butter oder das Ghee in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Schalotte und den Knoblauch sowie 1 TL Currypulver, 1 TL Paprikapulver und 1 EL gelbe Senfsaat hinzugeben und das Ganze bei kleiner Hitze anbraten bis die Schalotte weich und die Butter goldbraun ist.

Die Knoblauchzehe rausnehmen und 3 EL Kapern, 2 EL Schnittlauchröllchen, 2 EL gehackten Estragon, 2 EL gehackte Petersilie und 2 TL Thymianblättchen in die Sauce geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein kleines Päckchen ca. 125ml Mandel Cuisine oder Alternative und 2 EL Zitronensaft zur Sauce geben und die Sauce noch mal langsam erhitzen. Den Topf dabei ein bisschen schwenken, so dass sich die Sauce leicht verbindet. Die Sauce darf ruhig gerinnen.

Die Sellerieschnitzel zusammen mit der Sauce servieren.

Über Yvonne:

Yvonne ist Gründerin des Ayurveda & Yoga-Unternehmens „Die Wagnerin“. Die Düsseldorferin arbeitete viele Jahre im Vertrieb internationaler Mode- und Sportbranchen. Als sie 2007 Kölner Stadtmeisterin im Marathon wurde, war klar: An diesem Erfolg hatte nicht nur das Training, sondern vor allem die gesunde Ernährung einen Anteil. Vor vier Jahren erfüllte sie sich ihren Herzenstraum: Heute ist sie ausgebildete Ayurveda-Köchin, Ernährungscoach und Vinyasa-Yogalehrerin mit Leib und Seele. Weitere Infos zu Yvonnes Arbeit findest du auf ihrer Website und auf Instagram. Yvonne bietet auch Koch-Workshops und 1:1 Ayurveda Coachings an.

Copyright Don Dirk Weidekamp

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kundalini-Yogaübungen für eine starke Aura
Sei dir selbst eine Mama!
Veganes Paneer Tikka Masala

0 Kommentare zu “Hangry #11: Sellerieschnitzel mit Café de Paris Sauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.