Eric Hegmann, wie können wir Nähe lernen?*

Die Nähe zu anderen Menschen ist schön, fühlt sich gut an und macht uns im besten Fall glücklich. Aber viele von uns tun sich schwer, andere Menschen näher an sich ranzulassen. Paarberater, Single- und Beziehungs-Coache Eric Hegmann aus Hamburg erklärt das Phänomen Nähe aus seiner Sicht und erklärt, wie es klappt mit mehr Kontakt.

Eric, woran denkst du zuerst, wenn du das Wort Nähe hörst?

An Bindung. Ein wundervolles Gefühl, sich verbunden zu fühlen, sogar über eine Distanz und ein unerträglicher Schmerz, wenn die Bindung unsicher wird und verloren geht und Trennung und Verlust erlebt werden.

Wie wichtig ist die Nähe zu anderen Menschen und zu uns selbst für ein glückliches Leben?

Menschen können ohne Bindung nicht überleben. Das erfahren wir bereits als Babys und das prägt uns in den ersten Jahren ebenso wie später in unserer Beziehungsbiografie. Studien aus den letzten Jahrzehnten legen nahe, dass nicht alleine die Erfahrungen in der frühen Kindheit unseren Bindungsstil beeinflussen, sondern auch unsere Partner und Beziehungen. Nach schmerzhaften Trennungs- und Verlusterfahrungen greifen wir auf Schutzstrategien zurück, um diese nicht erneut erleben zu müssen. Dabei ist unser Selbstwert der Dreh- und Angelpunkt des Bindungssystems und eben des Wunsches nach Nähe …

0 Kommentare zu “Eric Hegmann, wie können wir Nähe lernen?*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert