Editor's Pick für eine bessere Welt: Shamanic, Etepetete, Dear Darling Berlin, Nuru Coffee, Sayde Sneakers.

Editor’s Pick: Schönes kaufen ohne Reue

Gehen Konsum und Nachhaltigkeit überhaupt zusammen durch? Wir glauben, gekauft wird immer, aber es kommt darauf an, wie viel wir kaufen, welche Marken wir wählen und welche Mission die Brands verfolgen. Darum haben stellen wir euch im Editors Pick fünf echte Streber in Sachen Nachhaltigkeit vor.


Puder direkt vom Schamanen

Gepflegte und zarte Haut ohne „matt“ zu wirken? Das geht mit dem Fix Forever Hyaluron Powder von Shamanic. Der Weichzeichner-Puder ist natürlich vegan, ohne künstliche Zusatzstoffe und eignet sich für jeden Hauttyp. SHAMANIC Cosmetics selbst steht für wirkungsvolle Naturkosmetik, die schamanische Tradition und moderne Wissenschaft vereint. Südamerikanische Schamanen sammeln Nüsse, Früchte, Blätter und Harze. Dabei entnehmen sie nie mehr als 20 Prozent des potenziellen Ernte-Ertrages. Das garantiert eine nachhaltige Gewinnung pflanzlicher Rohstoffe – deren Reinheit und Wirkstoffdichte ist im Vergleich zu Plantagenpflanzen viel höher. 


Hier zählen innere Werte!

Dreibeinige Karotten, krumme Gurken und verbogene Paprika – bei der Feldernte bleibt vieles liegen, was nicht der Norm entspricht. Was mit dem armen Gemüse passiert? Es wird vernichtet oder zur Energiegewinnung zweckentfremdet. etepetete hat zusammen mit einem Netzwerk an Landwirt:innen ein Auffangbecken für bestes Bio-Obst und -Gemüse geschaffen, das nicht der Norm entspricht. Das etwas andere Fallobst wird frisch vom Feld klimaneutral bis zur Haustür geliefert. Die Mix-Box-Classic von etepetete enthält eine leckere Mischung aus Bio-Obst und -Gemüse für ca. ein bis zwei Personen. 100% plastikfrei und ausschließlich gerettetes Obst und Gemüse in bester Bio-Qualität.


Glänzt nicht nur von außen

Was wir gerne um den Hals tragen und was von außen glänzt, entpuppt sich gerne mal als Nachhaltigkeitssünde. Sichere Arbeitsbedingungen und faire Löhne sind in der Schmuckindustrie nicht selbstverständlich. Responsible Fine Jewelry bedeutet bei Dear Darling Berlin, dass Schmuck unter fairen Bedingungen, mit hochwertigen und recycelten Materialien in Deutschland und Italien hergestellt wird statt Primär-Materialien aus dem Minen-Abbau zu verwenden. Wir lieben die filigrane Stegpanzerkette aus recyceltem 925 Sterling Silber & 18K Gold. 


Kaffe trinken und Frauen unterstützen

Sara Nuru will mit ihrem Unternehmen nuruCoffee den Kaffeehandel in Äthiopien positiv beeinflussen und ein Bewusstsein für nachhaltigen Konsum schaffen. Vor allem aber werden mit jeder Packung nuruCoffee Frauen in Äthiopien unterstützt, sich eine selbstbestimmte Existenz aufzubauen. Wie wir bereits im Podcast mit Shari Malzahn gelernt haben, sind es immer noch Frauen, die in der Wertschöpfungskette am meisten benachteiligt werden. Der gemeinnützige Verein nuruWomen konzentriert sich auf die Frauenförderung in Äthiopien und supportet Frauen durch Schulungen, Trainingskurse und Mikrokredite. Wer also morgens gern zum Kaffee greift, der tut mit dem Sidamo Coffee auch noch was Gutes.


Der neue Hipster – durch und durch vegan

An diesem Schuh ist alles vegan – von der Sohle, bis zum Schnürsenkel. Der Modelo ’89 Vegan Black von Saye wird aus biobasiertem veganem Nappaleder hergestellt, hat eine recycelter Innensohle und Schnürsenkel aus Bio-Baumwolle. Geliefert wird er in einer biologisch abbaubaren Verpackung. Achso, superweich und hervorragend gedämpft sind sie auch! Uuuund für jedes verkaufte Sneakers-Paar werden zwei Bäume gepflanzt.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Achtsamkeits-Workshop mit Georg Lolos
Me, Myself and I auf der Yogamatte. Wie Yoga unsere Persönlichkeit formt.
Drei Übungen gegen Stress

0 Kommentare zu “Editor’s Pick: Schönes kaufen ohne Reue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.