Portrait Lindsey Mackay Robinson und gefüllte Champignons

Hangry #12: Gefüllte Champignons

Lindsey Mackay Robinson kommt aus Edinburgh, hat in London kochen gelernt und ist seit Jahren von der spanischen Küche inspiriert. Ihr Essen ist fabelhaft, voller gesunder Nährstoffe und man spürt, dass sie mit besonderer Liebe und Hingabe kocht. Für uns hat sie ein Rezept für gefüllte Champignons kreiert.

Zutaten:

  • 12 Champignons
  • Salz
  • Olivenöl
  • Bio-Tofu
  • Gemüsebrühe
  • 50 g Kapern
  • 50 g eingelegte Gurken


„To feel good you must look after the digestive system, your second brain, it´s what keeps your motor turning smoothly.“

Lindsay Mackay Robinson

Rezept:

Dieses Rezept plant mit drei gefüllten Pilzen pro Person.

Die Champignons putzen und den mittleren Stiel vorsichtig herausziehen, ohne den Champignon zu zerbrechen.

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Champignons auf ein Backblech legen, mit Salz und etwas Olivenöl bestreuen. Das Salz hilft den Pilzen, ihre eigenen Säfte freizusetzen.

Ca. 15 Minuten im Ofen backen, bis die Champignons weich sind. Dann die Pilze abtropfen lassen und den Saft behalten.

In der Zwischenzeit einen Block natürlichen Bio-Tofu nehmen und in Wasser, Salz und Gemüsebrühe ca. 20 Minuten kochen. Gerne mit der Gemüsebouillon von Rapunzel.

Der Tofu wird nach dem Aufsaugen der Gemüsebouillon aus dem heißen Wasser wie ein Schwamm. Den Tofu abgießen und das Wasser auffangen.

Im Mixer ein Pesto aus 50 Gramm Kapern, 50 Gramm eingelegten Gurken, 5 Esslöffel Gemüsebouillonwasser, dem Saft der Pilze und etwas Olivenöl zubereiten.

Wenn die Gurken gemischt und cremig sind, den Tofu untermischen, bis die Mischung reichhaltig und cremig wird.

Die Champignons mit der Tofupastete füllen. Mit etwas gehackter Petersilie und ein paar essbaren Blüten dekorieren.

Die mundgerechten Pilze sind super für Partys oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten.

Wenn noch Tofu übrig ist, diesen in einer Schüssel mit Karotten, Paprika und Sellerie-Crudité herum servieren.


Über Lindsey:

Lindsey Mackay Robinson kommt ursprünglich aus Schottland und lebt seit 40 Jahren in Spanien. Sie hat in London in verschiedenen Schulen Kochen gelernt und bildet sich beständig in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Körperarbeit weiter. Sie gibt Kurse zu gesunder Ernährung und ist Chefköchin bei Yoga-Retreats.

Wer mehr Infos zu veganen, vegetarischen und rohen Rezepte haben möchte, kann Lindsey per E-Mail linmacrob@gmail.com kontaktieren oder ihre Website besuchen.

www.lindseymackayrobinson.com.     


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Healing Foods – den Körper von innen heilen
Hangry – Warme Gemüsesuppe von Diana von Whofeedsmama
Interview mit Carina Preuss vom Ayurveda Parkschlösschen

0 Kommentare zu “Hangry #12: Gefüllte Champignons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.