tanzende Frau mit rotem Kleid in der wüste und strahlend blauem Himmel

Editorial #3 Wie lebe ich ein kreatives Leben?

In diesem Monat stellen wir uns und euch die Frage nach einem kreativen Leben. Ja, wie leben wir denn eigentlich ein kreatives Leben? Vor allem als Mamas? Für uns gehen Kreativität und Spiritualität übrigens Hand in Hand, das eine bedingt quasi das andere. Wir brauchen einen inneren Ort der Ruhe und der Kraft, wenn wir Neues erschaffen wollen. Wir brauchen Momente, in denen wir auftanken können. Die werden auch zu Corona-Zeiten immer wichtiger für Familien, die im Lockdown aufeinander hängen.

Eine Methode, die uns im Alltag hilft und viel Kreatives aus uns heraus kitzelt, ist das Journaling. Im Artikel erklären wir dir den Unterschied zum Tagebuchschreiben und warum Journaling so sehr hilft mentale Blockaden zu beseitigen. Ihr erfahrt außerdem wie ihr Yoga und Journaling miteinander verheiraten könnt. Wer Yoga liebt so wie wir, der findet außerdem drei besondere Yogastile, die kreativ sind und unser künstlerisches Potential wecken. Für alle Yogalehrer, die viel unterrichten und inspiriert bleiben wollen: Werft unbedingt einen Blick in „Yoga leben“ das neue Buch von Christina Lobe und Maren Brand. Wer es lieber etwas fetziger in Sachen Bewegung mag, wird in unserem Test zum Tracy Anderson-Workout fündig.

Wir schauen uns gemeinsam an, was Kreativität eigentlich bedeutet und entdecken mit euch die besten Kreativtechniken – für die Gruppe und dich allein. Kannst du also im Job oder zuhause anwenden. Wer die Frage nach der Kreativität stellt, der fragt sich auch schnell, was wohl kreative Menschen gemeinsam haben? Auch das haben wir uns für euch angeschaut und legen euch sehr das Buch „Flow und Kreativität“ ans Herz. Es hat uns viele Einsichten gebracht und ein bisschen schlauer gemacht.

Was unsere Kreativität hemmt? Wir glauben Selbstzweifel und zu viel Social Media. Darum erklären wir dir zum einen wie du die nervigen Zweifel einfach mal loslässt und zum anderen wie gut Digital Detox gut. Wie gut, dass Kinder weder Selbstzweifel noch Social Media kennen. Aber was können wir eigentlich tun, um die Kreativität der Kleinsten zu fördern? Am besten mit viel Zeit gemeinsam durch den Blätterwald streifen und danach zuhause einkuscheln.

Wer im November generell in Stress verfällt, findet einen kreativen Geschenkeguide für Männer, Frauen und Kinder inklusive Rabattcodes, die bis Dezember gültig sind. Das entlastet doch, oder? Und seid gespannt auf zwei brandneue Podcastfolgen, die es diesen Monat geben wird. 

Viel Spaß mit der Ausgabe! 

Simone & Sabine

Titelbild © Jenna Anderson via Unsplash

0 Kommentare zu “Editorial #3 Wie lebe ich ein kreatives Leben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.